Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Laufbahnprüfung

In der Laufbahnprüfung haben die Anwärterinnen und Anwärter nachzuweisen, ob und wie sie die Ziele der Ausbildung erreicht haben. Die Laufbahnprüfung gliedert sich wie folgt:

Variante berufspraktische Ausbildung

drei schriftliche Abschlussprüfungen aus den Bereichen
  1. Fachbezogene Verwaltung
  2. Bau und Unterhaltung/Maschinentechnik
  3. Allgemeine Verwaltung und allgemeine Rechtsgrundlagen
an 3 Tagen je 4 Stunden
eine mündliche Abschlussprüfung aus den Bereichen
  1. Fachbezogene Verwaltung
  2. Bau und Unterhaltung/Maschinentechnik
  3. Allgemeine Verwaltung und allgemeine Rechtsgrundlagen
je 15 bis 20 Minuten
ein Vortrag
  1. freier Vortrag
    (das Thema wird von der Kommission vorgegeben,
    die Vorbereitungszeit beträgt 30 Minuten)
höchstens 10 Minuten

Variante Studium

eine mündliche Abschlussprüfung aus den Bereichen
  1. Fachbezogene Verwaltung
  2. Bau und Unterhaltung/Maschinentechnik
  3. Allgemeine Verwaltung und allgemeine Rechtsgrundlagen
je 30 bis 40 Minuten
ein Vortrag
  1. freier Vortrag
    (das Thema wird von der Kommission vorgegeben,
    die Vorbereitungszeit beträgt 30 Minuten)
höchstens 10 Minuten